Behandlung

Plasmaproteintherapien sind biologische Medikamente, die entweder über Infusionen zur Behandlung einer Reihe von lebensbedrohlichen, chronischen und genetischen Krankheiten verabreicht werden, darunter Blutgerinnungsstörungen, Immundefizienzen, Lungenfunktionsstörungen, neurologische Erkrankungen, Schock und Trauma, Leberzirrhose sowie Infektionskrankheiten wie Tetanus, Hepatitis und Tollwut.

Plasmapräparate

Behandelte Krankheiten

Behandlungsergebnisse

Blutgerinnungsfaktoren:

Wesentlich für die Blutgerinnung, werden zur Behandlung genetischer Blutstörungen und Blutungen nach operativen Eingriffen verwendet.

Blutungen aus Trauma

Überdosierung von Antikoagulantien

Lebererkrankungen

Blutungsstörungen

Hämophilie A und B - Krankheiten, welche die Gerinnung des Blutes verhindern.

Von-Willebrand-Syndrom - Die häufigste angeborene Blutungsstörung.

  • Verbesserte Lebensqualität.

  • IErhöhung der Lebenserwartung.

Immunglobuline:

Proteine, die zur Neutralisierung fremder Organismen wie Bakterien und Viren verwendet werden. Sie werden zur Behandlung von primären und sekundären Immundefekten und neurologischen Störungen eingesetzt.

Immundefekte

Primäre Immundefekte - Lebensbedrohliche genetische Störungen, die das Immunsystem beeinträchtigen.

Sekundäre Immundefekte - Werden von äußeren Faktoren wie Viren, Chemotherapie oder anderen Immundefekten und Störungen des Immunsystems verursacht.

Chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP) - Eine seltene periphere Nervenstörung.

  • Verbesserte Lebensqualität.

  • Erhöhung der Lebenserwartung.

  • Verhinderung von Infektionen.
Hyperimmunglobuline

Tollwut, Tetanus und Hepatitis

Rhesus-Unverträglichkeit in der Schwangerschaft

Lebertransplantationen und chirurgische Eingriffe

  • Vorbeugung

  • Behandlung

  • Schutz des Fötus in der Gebährmutter.

Alpha-1-Proteinaseninhibitoren:

Schützen das Gewebe vor Enzymen von Entzündungszellen.

Alpha-1-Antitrypsinmangel - Genetische Störung, die bei Kindern und Erwachsenen zu einer lebensgefährlichen Leberkrankheit oder bei Erwachsenen zu einer Lungenerkrankung führen kann.
  • Verbesserte Lebensqualität.

  • Verhindert die Krankheitsprogression.

Albumin:

Ein Protein, das bei der Regulierung des Blutvolumens wichtig ist.

Herzchirurgie

Lebererkrankungen

Schwere Infektionen

Notfallmedizin und Chirurgie - Wird zur Behandlung von Schock, schweren Verbrennungen und während chirurgischer Eingriffe verwendet.

  • Lebensrettend

  • Verringerte Morbidität und Mortalität



Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Ich stimme zu Ablehnen