Was ist Plasma?

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts, der übrig bleibt, nachdem die roten Blutkörperchen, die weißen Blutkörperchen sowie andere Zellkomponenten entfernt wurden. Plasma stellt mit rund 55 % den größten Anteil des menschlichen Blutes dar und besteht aus Wasser, Salzen, Enzymen, Antikörpern und anderen Proteinen.

alphwas
    • Plasma ist eine klare, gelbliche Flüssigkeit, die zu 90 % aus Wasser besteht.

    • Plasma dient als Transportmedium für Zellen und eine Reihe von anderen für den menschlichen Körper lebensnotwendigen Substanzen.

    • „Ausgangsplasma“ ist das Plasma, das allein zur Weiterverarbeitung durch einen Prozess namens Plasmapherese entnommen wird.

    • „Rückgewonnenes Plasma“ wird durch eine Vollblutspende gewonnen, bei der das Blut in seine einzelnen Zellbestandteile getrennt wird

 

    10 Fakten über Plasmaproteine

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen